Photovoltaikanlage Landkreis OPR
Photovoltaikanlage Landkreis OPR

Photovoltaik

Die gesetzliche Vergütung für elektrischen Strom aus Photovoltaikanlagen wird deutlich gesenkt. Erstmals liegt die Vergütung für Dachanlagen unterhalb der Strompreise für Endverbraucher.

Die Wirtschaftlichkeit einer PV-Anlage ist abhängig von der Sonneneinstrahlung (Witterung, Dachneigung, Verschattung), dem Anlagenwirkungsgrad, den Errichtungskosten und neuerdings auch vom Anteil des Eigenverbrauchs des erzeugten elektrischen Stroms.

Damit gewinnen die fachgerechte Auslegung der Anlage und die Steuerung des eigenen Stromverbrauchs noch höhere Bedeutung.

Wir simulieren jede PV-Anlage im Rahmen der Planung, Dachausrichtung und Dachneigung sowie die Verschattung fließen in die Berechnungen ein. So kann die Wirtschaftlichkeit der Anlage mit hoher Sicherheit bewertet werden.

2011 wurde die PV-Anlage des Opens external link in new windowLandkreises Ostprignitz-Ruppin in Betrieb genommen.

Leistung und Ertrag einer Photovoltaik-Anlage

Das Bild zeigt den Verlauf der erzeugten elektrischen Momentanleistung der Photovoltaikanlage. Die Fläche unter der Kurve zeigt die an diesem Tag erzeugte Strommenge. Der aktuelle Tageswert der CO2-Einsparung ist unter der Kurve grün notiert. Ob die Anlage die Auslegungswerte erreicht, ist am Ist-Wert abzulesen. Ist dieser Wert 100% hat die Anlage den Sollwert erreicht, der an diesemTag berechnet war.