tetra news

Sponsorenurkunde vom SV Union Neuruppin e.V. 2019/2020

06.03.2019

tetra ingenieure fördern den Jugendsport

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, den Jugendsport regelmäßig zu unterstützen. Das Engagement in Sportvereinen fördert die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen und trägt zu einem fairen und verantwortungsbewussten Miteinander bei.

In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß beim Sport!

01.11.2018

Herr Dr. Jeremias hat seine Geschäftsführertätigkeit für tetra ingenieure GmbH mit Wirkung zum Ende Oktober 2018 aus Altersgründen beendet. Herr Dr. Jeremias bleibt Gesellschafter der tetra ingenieure GmbH. Wir danken ihm herzlich für seine geleistete Arbeit als Geschäftsführer und freuen uns auf seine zukünftige Unterstützung als Senior Berater.

27.06.2018

Die weitere Entwicklung der rechentechnischen und kommunikationstechnischen Infrastruktur ist Voraussetzung, auch in Zukunft die erfolgreiche und stabile Markstellung des Unternehmens zu sichern. Dazu zählen insbesondere eine leistungsfähige Computerinfrastruktur, die insbesondere für Lösung der der ingenieurtechnischen Spezialfragen und für die Zukunftsaufgaben ertüchtigt wird. Zukunftsaufgaben betreffen insbesondere das rechnergestützte Controlling, die mittelfristige Einführung von BIM und die Erfüllung aller Belange des Datenschutzes. Die Möglichkeiten der themohydraulischen Wärmenetzberechnungen sollen im Sinne der Steigerung der Energieeffizienz dieser Netze und der Einbindung fluktuierender erneuerbarer Energien ausgeweitet werden. Für das Projekt "Optimierung der digitalen Arbeits- und Organisationsstrukturen" erhalten wir Fördermittel aus dem Programm "Brandenburgischer Innovstionsgutschein (BIG)".

 

 

23.10.2017

tetra ingenieure fahren ab sofort auch elektrisch

Seit Mitte Oktober 2017 ergänzt ein Elektrofahrzeug vom Typ BMW i3 die Flotte des Ingenieurunternehmens. Nachdem in der Vergangenheit bereits Leistungen zur Vorbereitung und Einführung der Elektromobilität, z. B. im Rahmen der Erarbeitung von KfW-Quartierskonzepten erbracht wurden, folgt nun auch der konsequente Schritt zur Selbstnutzung elektrisch betriebener Fahrzeuge. Es sollen alle damit zusammenhängenden Anforderungen in der eigenen Praxis kennengelernt und fachlich bewertet werden. Das beginnt bei einer entsprechenden Organisation des elektrischen Fahrens und wird insbesondere auch die erforderlichen planerischen Zukunftsaufgaben bei der Errichtung der erforderlichen kommunikativen und elektrischen Infrastruktur umfassen. Das Unternehmen ist zukünftig gern bereit, mit seinen Kunden die gewonnen Erfahrungen, das Pro und das Contra der Elektromobilität zu diskutieren und bei Bedarf entsprechende Konzepte zu erstellen.

Ansprechpartner ist Herr Herbst

01.01.2017

Unsere Außenstelle ist nach Hennigsdorf umgezogen!

tetra ingenieure GmbH
Außenstelle Hennigsdorf
Neuendorfstr. 20a
16761 Hennigsdorf

(Zugang über den Eingang 20d)

Tel.: 03302 / 2021 500

Warnwesten im Einsatz
Kinder beim Schulausflug mit Warnwesten

05.11.2015
Warnwesten im Einsatz

Die Kinder der Karl-Liebknecht-Grundschule tragen ihre Westen auf einem gemeinsamen Ausflug.

Dankeschön!
Kind mit Warnweste im Dunkeln

11.09.2015

Die Sicherheit der Kinder liegt uns sehr am Herzen!

tetra ingenieure übergeben heute 95 Warnwesten für die jüngsten Schüler an die Opens external link in new windowKarl-Liebknecht-Grundschule, Neuruppin.

Die Warnwesten machen die Kinder auf ihrem täglichen Schulweg und im normalen Straßenverkehr sichtbarer und somit sicherer. Vor allem, wenn im Herbst die Tage kürzer und die Unfallgefahren größer werden, sollen diese Westen dazu beitragen, dass die Kinder nicht nur auf dem Weg zur Schule, sondern auch in der Freizeit von Verkehrsteilnehmern besser gesehen werden.

Dezember 2014

Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftspartnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2015!

03.09.2012
tetra unterstützt Sportverein!

Sponsorenurkunde SV-Union Neuruppin e.V.

01.06.11
Sport frei!

Pünktlich zum Kindertag sponserte tetra, wie auch im letzten Jahr, einen Wettspielball für die Jugendabteilung des SV Union Neuruppin e.V.

Wir wünschen den Nachwuchssportlern von SV Union e.V. größtmögliche Erfolge!

10.05.2011
tetra VdS zertifiziert
tetra ingenieure sind nunmehr seit 03.05.2011 als Fachfirma für Brandmeldeanlagen gemäß DIN 14675 durch den VdS zertifiziert. Damit wird die konsequente Einführung des Qualitätsmanagementsystems im Unternehmen um ein weiteres, wichtiges Element ergänzt. Bereits im April 2011 konnte im Rahmen eines internen Audits die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 erfolgreich bestätigt werden.
 

05.04.2011

Unternehmertreffen des BVMW zur Nutzung der Photovoltaik

 

 

Dr. Jeremias moderierte am 05.04.2011 ein Unternehmertreffen des BVMW zur Nutzung der Photovoltaik.

 

Solarenergie – wie geht es weiter?

Die Bundesregierung plant weitere Kürzungen der Vergütungen nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz für die Gewinnung von Elektroenergie mittels Sonnenenergie (Photovoltaik). Lohnen sich zukünftig Investitionen in Solaranlagen noch? Diese Frage diskutierten Experten während eines Unternehmertreffen des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) am 05.04.2011 in den Märkischen Höfen in Netzeband. Moderiert von Dr. Ernst-Peter Jeremias diskutierten Experten aus der Region dieses Thema:

 

Herr  Dirk Albrecht,  SITEC - Solar GmbH Neuruppin

Herr Dieter Herrmann, Herrmann Heizungsbau, Dabergotz

Herr  Christian Horn,  UF Umweltschutz- & Flachdachabdichtungs GmbH Fehrbellin

Herr  Sven Schön,  ABOS CONWORKS AG Unternehmerverbund Groß Pankow

Herr  Ralf Zauft,  Zauft & Dr. Feske, Partnerschaftsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft Wittstock.

 

Fazit des Abends war, dass die Photovoltaik auch weiterhin ihren Platz bei der Nutzung erneuerbarer Energien behaupten wird. Allerdings wird es zukünftig darauf ankommen, dass die Leistungsparameter der Solarmodule bei sinkenden Kosten weiter verbessert werden. Die Solaranlagen werden zukünftig flexibler in die vorhandenen Energieversorgungssysteme eingebunden werden müssen, wodurch der Einsatz geeigneter Stromspeicher an Bedeutung zunehmen wird. An die Projektvorbereitung und Planung von Photovoltaikanlagen werden zukünftig höhere Anforderungen als bisher zu stellen sein.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.prignitz-ruppin.bvmw.de/

 

04.11.2010
EnergieForum 2010
Das EnergieForum 2010, veranstaltet von ZAB Brandenburg, Landkreis OPR und TGZ Neuruppin am 02.11.2010 in Kyritz, war Auftakt für mehrere Regionalforen zur Entwicklung mittel- und langfristiger Energieversorgungsstrategien in der Region und in den Kommunen des Landkreises Ostprignitz-Ruppin. Dr Jeremias hat mit seinem Vortrag "Bewertung regionaler Energiepotenziale am Beispiel des Landkreises Ostprignitz-Ruppin und Strategieansätze zur perspektivischen Nutzung" aus seiner fachlichen Sicht zum Stand der derzeitigen Aktivitäten im Landkreis berichtet und Anregungen vermittelt, auf welche Schwerpunkte diese Strategie ausgerichtet werden kann und sollte.

Öffnet externen Link in neuem Fensterhier alle Vorträge vom EnergieForum zum Download
Öffnet externen Link in neuem Fensterhier ein Beitrag dazu im Ruppiner Anzeiger
Öffnet externen Link in neuem FensterSehen Sie dazu den Fernsehbeitrag ruppin TV

21.10.2010

Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage in den Ruppiner Kliniken

Am 21.10.10 war es soweit! Die von tetra ingenieure geplante Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage wurde im Beisein des Landrates, Herrn Ralf Reinhardt, an die Geschäftsführer von Pro Energy GmbH, Herrn Horst-Michael Arndt und Toralf Uebach übergeben und in Betrieb genommen. Die Anlage versorgt zukünftig die Ruppiner Kliniken mit Elektro- und Wärmeenergie sowie Kälte. Auch eine Einbindung der Anlage in das Notstromsystem der Ruppiner Kliniken ist vorgesehen. Die Anlage produziert 834 kW Elektroenergie, bis zu 460 kW Wärmeenergie und bis zu 500 kW Kälte (10 °C/4,5 °C).

 

Öffnet externen Link in neuem FensterHier der Beitrag in der Märkischen Allgemeine Zeitung
Öffnet externen Link in neuem FensterHier der Beitrag im Ruppiner Anzeiger
Öffnet externen Link in neuem FensterSehen Sie dazu den Fernsehbeitrag ruppin TV 

  

 

22.04.10
In der Amtsausschusssitzung Neustadt am 21.04.10 stellte Herr Dr. Jeremias ein Energiekonzept für die kommunalen Liegenschaften im Amtsbereich Neustadt vor.

Es handelt sich um ein förderfähiges Konzept bei dem Einsparpotenziale von bis zu 30% der Energiekosten möglich sind.

15.03.2010
Die Ruppiner Kliniken bauen zur Zeit gemeinsam mit den Stadtwerken Neuruppin ein Blockheizkraftwerk, das anteilig die Wärme-, Strom- und Kälteversorgung der Ruppiner Kliniken übernehmen wird. Außerdem wird die Anlage die Notstromversorgung der Ruppiner Kliniken ergänzen und kann bei Bedarf auch auf Biogas umgestellt werden. Das Projekt soll bis zur Heizperiode 2010/11 fertiggestellt sein. 

Am 07.04.2010 fand das Richtfest für die neue Heizzentrale auf dem Gelände der Ruppiner Kliniken statt.

tetra ingenieure GmbH zeichnen für die technische Planung und Bauleitung bei der Errichtung der Anlagenkomponenten verantwortlich.

03.03.2010
Sport frei!
Im März diesen Jahres sponserte tetra einen Wettspielball für den SV Union Neuruppin e. V.
Der Ball wird der Jugendmanschaft zur Verfügung gestellt.
tetra wünscht den Nachwuchssportlern von SV Union e.V. große sportliche Erfolge. 

 

 

01.12.2009
Lindower Fernwärmepreise gesenkt!
Es ist geschafft!
Die Haus & Grund - Mitglieder der Ortsgruppe Lindow haben allen Grund zur Freude.
Die Verhandlungen mit dem Wärmeversorger MVV Energiedienstleistungen GmbH Mitte wurden erfolgreich abgeschlossen.  

Leitet Herunterladen der Datei einhier das Verhandlungsergebnis
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.haus-und-grund-opr.de

Auditorium der Vortragsveranstaltung

21.09.2009
15 Jahre tetra ingenieure
Am 01.04.1994 wurde tetra ingenieure GmbH durch die Gesellschafter Gerd Bartsch, Detlef Herbst, Dr. Ernst-Peter Jeremias und Ulrich Neumann gegründet. Mit ingenieurtechnischen Leistungen auf dem Gebiet der Gebäude- und Versorgungstechnik sowie Energie- und Umwelttechnik haben wir uns heute zu einem leistungsfähigen Ingenieurunternehmen entwickelt, in dem derzeit 14 Mitarbeiter beschäftigt sind. Aus Anlass der Gründung führten wir am 18. September 2009 erstmalig eine Vortragsveranstaltung durch.

mehr zu den Vorträgen
Eindrücke in Bildern

Siegerehrung durch Ministerin Frau Ziegler

07.09.2009
Am 05.09.2009 fand in Neuruppin zum 2. Mal die Benefiz-Regatta "Rudern gegen den Krebs" auf dem Ruppiner See statt. Erstmalig beteiligte sich unser Unternehmen erfolgreich mit einem Ruderteam an dieser Veranstaltung und unterstützte damit diesen guten Zweck. Mit dem Erlös dieser Veranstaltung wird die sportliche Betätigung krebskranker Menschen unterstützt.

Unser Team "tetra4life" kämpfte sich begleitet von tobenden Anfeuerungsrufen der "tetra-Fan-Gemeinde" durch bis ins C-Finale und absolvierte dort den 2. Platz mit einer Zeit von 1:31.37.  In der Gesamtplatzierung lag unsere Mannschaft auf Platz 14 von insgesamt 88 beteiligten Teams.

Wir sind stolz auf unser Team und sagen herzlichen Dank für diese sehr gute Leistung.

Opens internal link in current windowEindrücke in Bildern